Software Trafo

Trafotemperatur im Gebäude

Bei unser­er Soft­ware han­delt es sich um ein eigen­ständi­ges Pro­gramm zur Berech­nung der Trafotem­per­atur in einem Gebäude. Dies soll die Pro­jek­tierung von Trans­for­ma­toren, die in einem Gebäude aufgestellt wer­den sollen, unter­stützen.
Durch den zunehmenden Platz­man­gel in Städten wer­den die Abmes­sun­gen der Räume immer geringer. Da die Typ­prü­fung i. d. R. unter „Freiluftbe­din­gun­gen“, d. h. in großen Räu­men bzw. Hallen, erfol­gt, ändern sich somit die zur Prü­fung vorherrschen­den Umge­bungs­be­din­gun­gen. Dies beein­trächtigt die Leis­tungs­fähigkeit der Trans­for­ma­toren. Mit Hil­fe der Soft­ware kann die notwendi­ge Belüf­tung des Trans­for­ma­tors an dem jew­eili­gen Ein­sat­zort ermit­telt bzw. die vorhan­dene Lüf­tung hin­sichtlich ihrer Effek­tiv­ität über­prüft und die Gehäuseklasse bes­timmt wer­den.
Als Trafoart kann entwed­er ein Gießharz- oder ein Öl-Trans­for­ma­tor aus­gewählt wer­den.
Die Ergeb­nisse der Berech­nung kön­nen mit den gewählten Eingabegrößen in ein­er Datei gespe­ichert oder als Hard­copy vom Haupt­fen­ster gedruckt wer­den. Zum Ein­stieg in die The­matik und in das Pro­gramm bieten wir Ihnen eine ein­tägige, indi­vidu­elle Schu­lung an. Sprechen Sie uns ein­fach an!

Hauptfenster

Abb. 1 Haupt­fen­ster

Parameter der Lüftungsöffnungen

Abb. 2 Para­me­ter der Lüf­tungsöff­nun­gen

Lüftungsgitter

Abb. 3 Lüf­tungs­git­ter

Komplexgitter

Abb. 4 Kom­plexgit­ter

Zurück zur Über­sicht