Mikroohmmeter LoRe

Gütebestimmung durch Messung des Verbindungswiderstandes

Der Zus­tand ein­er elek­trischen Verbindung ist direkt über den Wider­stand bes­timm­bar. Die Mon­tage elek­trisch­er Verbindun­gen stellt den größten Ein­fluss auf die Verbindungs­güte und somit auf die Lebens­dauer dar. Mit der Mes­sung des Verbindungswider­stands mit dem Mikroohm­me­ter LoRe kann eine Präven­tiv­maß­nahme gegen schlechte Verbindun­gen vor Inbe­trieb­nahme getrof­fen wer­den.
In Betrieb befind­liche Verbindun­gen kön­nen mit der Infrarot­di­ag­nose beobachtet wer­den. Ist eine Revi­sion auf Grund über­schrit­ten­er Gren­ztem­per­a­turen oder Erre­ichen des Wartungsin­ter­valls notwendig, kann mit ein­er weit­eren Wider­standsmes­sung der jew­eili­gen Verbindung Auskun­ft über den Alterungszu­s­tand gegeben wer­den.

Vorzüge des Mikroohm­me­ters (Fly­er):

  • ein­fache Bedi­enung und Menüführung

  • geringes Gewicht: Labor­vari­ante: 3,0 kg, Mobile Vari­ante: 5,5 kg

  • kleine Bau­größe

  • ein­stell­bar­er Prüf­strom: 40 … 90 A

  • Schutz­grad: Labor­vari­ante: IP 21, Mobile Vari­ante: IP 67 (geschlossen)

  • automa­tis­che Mess­bere­ich­swahl

  • Mess­bere­ich: 10 nΩ … 500 mΩ (auf Wun­sch bis 1,5 Ω erweit­er­bar)

  • Auflö­sung: < 1 nΩ

  • Genauigkeit: s. Grafik

 

Mikroohmmeter LoRe - Laborversion

Abb. 1 Mikroohm­me­ter LoRe — Laborver­sion

Mikroohmmeter LoRe - Mobile Variante

Abb. 2 Mikroohm­me­ter LoRe — Mobile Vari­ante

Relativer Messfehler des Mikroohmmeters LoRe

Abb. 3 Rel­a­tiv­er Mess­fehler des Mikroohm­me­ters LoRe

Schauen Sie sich auch unser Video zum The­ma LoRe an, um mehr über dieses The­ma zu erfahren!

 

Zurück zur Über­sicht